Rap für Toleranz und Respekt

Schweizer Mundart-Rap für Toleranz und Respekt

 

Mit dem Projekt «Schweizer Mundart-Rap» leistet die SET einen Beitrag zum toleranten, von Akzeptanz und gegenseitigem Verständnis getragenen Umgang mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion, Sprache, Hautfarbe und kultureller Eigenheit.


Mit dem Dreiklang

verstehen ? tolerieren ? respektieren

setzt die SET gemeinsam mit dem Zürcher Lehrerinnen- und Lehrerverband (ZLV), der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG) sowie dem Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer (LCH) erstmalig den Kanal der Musik in Kombination mit der Sprache ein. Sie haben darum zusammen mit dem Verlag Pestalozzianum das multimediale Lehrmittel "RESPECT! Rap für Toleranz in der Schule" entwickelt. Es ist als staatsbürgerlicher Beitrag für die Kultur des Respekts und der Selbstverantwortung gedacht und steht seit Ende Januar 2007 zur Verfügung.

Mit Unterstützung von:

> Stadt Zürich Bereich Integrationsförderung
> BINDELLA Terra Vita Vite
> Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus
> Familie-Vontobel Stiftung
> JWT+H+F Werbeagentur AG
> RVA Druck und Medien AG
> Merlin Production GmbH
> .pulse Web-Agentur AG

Projekt-Partner:




Web-Präsenz mit Unterstützung von:

SET Spendenkonto:
ZKB       80-151-4
Kt.1132-0188.549
IBAN
CH85 0070 0113 2001 8854 9