Bildung - Online-Social-Writing-Netzwerk «Fuel»

Soziale Netzwerke werden von Jugendlichen rege genutzt. Im Unterschied zu den gängigen Plattformen findet die Interaktion bei «Fuel» in einer modellhaften Welt statt, in der registrierte Nutzerinnen und Nutzer kurze Dialogtexte schreiben und auf jene von anderen Mitgliedern antworten. Die Schreibenden nehmen dabei die Rolle einer bestimmten Figur ein, die sie zuvor in einem Drehbuchtext kennengelernt haben. Somit werden sie angeregt, nachzudenken, wie sich die Figuren in einer bestimmten Situation fühlen und was die Figuren antreibt.

Anstatt einfach nur Meinungen zu verbreiten, können sich Schülerinnen und Schüler – im gegenseitigen Verständnis für Kultur und Identität – über verschiedene Sichtweisen austauschen. Sie entwickeln auf diese Weise Empathie und können soziale Kompetenzen aufbauen, die dem Entstehen von Verhaltensproblemen entgegenwirken.

Eine Auseinandersetzung mit Themen wie Rassismus, Gruppenzugehörigkeit, Antisemitismus, Mobbing und Gewalt eignet sich im Speziellen für die Arbeit mit «Fuel», da die Schülerinnen und Schüler ihre Sichtweise und Fragen im geschlossenen Rahmen des Netzwerks und im Schutz der fiktiven Charaktere einbringen können.

Als digitales Unterrichtsmittel ermöglicht «Fuel» auf spannende und kreative Art, Schreibkompetenzen zu üben, BNE-Kompetenzen aufzubauen (Perspektiven wechseln, antizipieren, Werte reflektieren) und nicht zuletzt, Dialogfähigkeit auszubilden. Die Online-Anwendung eignet sich auch für sprachlich nicht so versierte Jugendliche, denn durch die handlungsorientierte Herangehensweise können sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten stimuliert und gefördert werden.

Das Projekt «Fuel» wurde von Drehbuchautor Fabrizio Fracassi initiiert und in Zusammenarbeit mit der GRA inhaltlich auf die Themenschwerpunkte Rassismus und Antisemitismus erweitert.

Hier zum Drehbuch «Das Schliessfach»

Hier zur Kurzanleitung für Schülerinnen und Schüler

Interessierte erhalten über infogra@gra.ch oder https://fuel.social weitere Informationen dazu und können sich unter Angabe des Stichwortes “GRA” über das Formular auf der Webseite von «Fuel» für eine kostenlose Probeversion anmelden.